13.06.2020

vorsorgliche Wachbesetzung


.Einsatznr: 24
.Einsatzstichwort: Hilfeleistung: Kommunal
.Ort: Cottbus, Feuer- & Rettungswache 2
.Datum / Uhrzeit: 13.06.2020, 18:18 Uhr
Kategorie: Einsatz_2020

Info: In den Abendstunden entwickelte sich, wie bereits vom Deutschen Wetterdienst vorgewarnt, eine extreme Unwetterlage im Landkreis Spree-Neiße und im Stadtbereich von Cottbus. Vorsorglich wurden die freiwilligen Ortsfeuerwehren Sachsendorf und Sandow zu den Feuer- & Rettungswachen 1 bzw. 2 berufen, um im Notfall schnellstmöglich reagieren zu können. Die Kameraden brauchten dann nicht bei eventuellen Starkregen erst zur Wache fahren und sich unnötigen Gefahren aussetzen.

Die Ortsfeuerwehr Sachsendorf wurde im Laufe der Wachbereitschaft alarmiert. Die Ortsfeuerwehr Sandow brauchte nicht ausrücken. Umsonst waren die Kameraden trotzdem nicht zu Feuerwache 2 geeilt. Zwei Kameraden unterstützen die Berufsfeuerwehr Cottbus. Deren Besatzungsmitglieder des HLF 2 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) wurden kurzfristig zur Unterstützung des Krisenstabes abberufen. Die Sandower Kameraden besetzten die freien Plätze. Diese vorsorgliche Maßnahme erwies sich als sehr sinnvoll. Um 19:41 Uhr wurde die Berufsfeuer Cottbus gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Branitz und Kahren zu einem Gebäudebrand nach Sachsendorf gerufen.



del.icio.us digg stumbleupon buzzup BlinkList mixx myspace linkedin facebook reddit.com ma.gnolia.com newsvine.com furl.net google yahoo technorati.com